SPD OV Petershagen-Weser

Petershagen kann mehr!

Mitgliederversammlung - Wietersheim (9.11.18)

Die gut besuchte Mitgliederversammlung in der Alten Schule Wietersheim war geprägt von sehr informativen Vorträgen und lebhaften Diskussionen. Vorsitzender Friedrich Lange bedankte sich für die sehr engagierte Arbeit vor Ort und die gute Bewirtung von Herbert Marowsky sowie Susanne Huxoll.

In den zahlreichen öffentlichen Vorstandssitzungen wurden die aktuellen Themen und Probleme in der Stadt, im Land und im Bund kritisch und konstruktiv begleitet.

Über den Bundestagsabgeordneten Achim Post artikulierte der Ortsverein seine Unzufriedenheit mit den politisch Verantwortlichen in Berlin. Anlässlich der Rote-Grill-Aktionen konnten die Bürgerinnen und Bürger den Kontakt zu den Kommunalpolitikern sowie Achim Post suchen, um ihre Sorgen und Nöte vorzutragen. Ein von Oliver Meinhardt entworfener Flyer gibt prägnante Auskünfte über die Parteiarbeit vor Ort. 

Fraktionsvorsitzender Ingo Ellerkamp machte in seinen Ausführungen deutlich, dass die 10 Ratsmitglieder und 6 sachkundigen Bürger Themen wie Schulsanierungen, Sportplanungen, Feuerwehrkonzepte oder Neukonzeption Gewerbegebiet Lahde engagiert und konstruktiv begleitet haben.

Die Kreistagsabgeordnete Susanne Huxoll nahm Stellung zu den ungeklärten Themen Mühlenkreiskliniken, Multifunktionshalle und Breitbandausbau.

In einem leidenschaftlich vorgetragenen Referat stellte Conny Wandtke die Arbeit der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) vor. In dieser Organisation engagieren sich z.B. politisch interessierte ArbeitnehmerInnen, Gewerkschafter oder JugendvertreterInnen. Ziel ist es, mit der SPD für die Schaffung existenzsichernder und sozial abgesicherter Arbeitsplätze einzutreten, die Errungenschaften unseres Sozialstaates zu sichern und den Herausforderungen in Wirtschaft und Arbeitswelt anzupassen. Interessierte können an den Zusammenkünften im Parteibüro in Dützen teilnehmen. Infos erteilen Conny Wandtke und Mathias Spiller. 

Großen Eindruck hinterließ der Vortrag von Birgit von Lochow zum Projekt „Stemwede blüht auf“. Durch eine modellhafte Herangehensweise werden Wegestreifen und Grünflächen ökologisch und ökonomisch optimiert. Denn bei einer extensiven Pflege und Unterhaltung leisten blütenreiche Saumstrukturen einen hohen Beitrag zur pflanzlichen Biodiversität. NABU-Vorsitzender Lothar Meckling verdeutlichte, dass das Projekt dem drastischen Insektensterben entgegen wirkt. Für die Stadt Petershagen sollten ebenfalls Modellflächen ausgewiesen werden. Eine Zusammenarbeit vieler Institutionen und Fördergelder sind jedoch für eine erfolgreiche Abwicklung nötig. 

Große Emotionen löste die Diskussion über die sinkenden SPD-Umfragewerte aus. Über einen sofortigen Austritt aus der GroKo gab es unterschiedliche Meinungen. Einig waren sich die Anwesenden darüber, dass personelle Veränderungen an der Parteispitze in Berlin nötig sind und Strukturen herausgearbeitet werden müssen, die deutlich machen, dass sich die SPD besonders für die arbeitnehmende Bevölkerung in Bezug auf soziale Gerechtigkeit einsetzt und klare sozialdemokratischche Positionen zu aktuellen Themen bezieht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

News der NRWSPD

NRWSPD
Zum heutigen Urteil des Oberverwaltungsgerichtes Münster im Prozess um die Einstufung der AfD als »extremistischer Verdachtsfall« erklärt Achim Post, Vorsitzender der NRWSPD: »Das heutige Urteil des OVG Münster ist folgerichtig

Am heutigen Tag haben tausende Stahlarbeiter vor der Thyssenkrupp Hauptverwaltung der Stahlsparte in Duisburg gegen Stellenabbau und den überraschenden Teilverkauf der Stahlsparte protestiert. Auf der Protest-Kundgebung zu der Betriebsrat und

Weitere Meldungen 

News der Bundes-SPD

19.03.2024 09:56
Nord-Süd - Neu denken.
Wenige Tage nach seiner Reise nach Namibia, Südafrika und Ghana hat der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil auf der Veranstaltung "Nord-Süd - Neu denken" eine programmatische Rede zu einer modernen Nord-Süd-Politik gehalten.

Wir machen Wirtschaftspolitik für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, nicht für Lobbyverbände. Das ist soziale Politik für Dich.

Wir kümmern uns darum, dass sich alle Generationen auf eine stabile Rente verlassen können. Denn: Wer viele Jahre hart arbeitet, muss auch im Alter gut davon leben können.

Weitere Meldungen 

MT-Meldungen aus Petershagen

In der ersten Phase des dreijährigen Projekts fließt der Verkehr weiter in beide Richtungen, dann folgt eine Einspur-Regelung. Die Bauarbeiten hatten sich verzögert, Start wäre eigentlich 2023 gewesen.

Zwischen den beiden Petershagen sieht es derzeit nach Funkstille aus. Zum 35-jährigen Bestehen der Partnerschaft könnte sich das wieder ändern. Es gibt schon erste Signale.

Der Naturhof Schröder hat ein neues Herstellungsverfahren für Kleintierfutter entwickelt und auf einer internationalen Messe vorgestellt. Mittlerweile gibt es auch Interessenten aus Malaysia.

 

Für Sie in Düsseldorf

 

Für Sie in Berlin & Brüssel

Kreis-SPD & AfA Minden-Lübbecke