SPD OV Petershagen-Weser

Petershagen kann mehr!

Roter Grill gastierte bei Frank Ruthenkolk in Ilse

Für Sonntag, den 23. August hatte Frank Ruthenkolk zum Roten Grill nach Ilse eingeladen. Frank ist derzeit Ortsbürgermeister in Ilse sowie neuerdings auch SPD-Ratsmitglied. Er kandidiert im Wahlkreis Ilse-Neuenknick-Rosenhagen-Raderhorst sowie erneut als Ortsbürgermeister für Ilse. Die Besucher konnten sich mit ihm, dem Bürgermeisterkandidaten Jens Wölke, der Kreistagskandidatin Katharina Koch (KWB 19 mit Ilse), unserem Ortsvereinvorsitzenden Friedrich Lange und dem Kreistagskandidaten Martin Sölter (KWB 18 - Stadt Petershagen-Nord) über kommunalpolitische Themen austauschen. Als Grillmeister hatte sich dieses Mal die Familie Grabert zur Verfügung gestellt. Allen Gästen und engagierten Helfern*innens sowie besonders der Familie Ruthenkolk ein großer Dank.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

News der NRWSPD

NRWSPD
Zur aktuellen Debatte über eine Altschuldenlösung erklärt Achim Post, Vorsitzender der NRWSPD: »Beim Thema Altschulden liegen die Hausaufgaben ganz klar bei Herrn Wüst und der CDU. Ich finde es schon

Das folgende Interview ist am 15.07. auf tagesspiegel.de erschienen. Tagesspiegel: Herr Post, hat sich die SPD-Fraktion beim Haushalt verzockt? Achim Post: Ganz und gar nicht. Ich bin mit dem Ergebnis

Weitere Meldungen 

News der Bundes-SPD

Sachliche Information statt Lügen, Hass und Hetze: Demokratische Parteien von der SPD über die Union bis zur Linken haben sich einen gemeinsamen Verhaltenskodex für fairen Wahlkampf auferlegt - und schließen eine Kooperation mit der rechtsextremen AfD aus.

19.03.2024 09:56
Nord-Süd - Neu denken.
Wenige Tage nach seiner Reise nach Namibia, Südafrika und Ghana hat der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil auf der Veranstaltung "Nord-Süd - Neu denken" eine programmatische Rede zu einer modernen Nord-Süd-Politik gehalten.

Weitere Meldungen 

MT-Meldungen aus Petershagen

Neben Wassersportlern nutzt mittlerweile auch der Angler-Nachwuchs das Areal

Mit dem Auto unterwegs lichtet Leserfotograf Hans-Jürgen Meier viele Tiere und die Natur der Umgebung ab.

Die Löschgruppe Ovenstädt will einen auf Feuerwehr-Belange gemünzten Multicopter anschaffen und das Gerät auch überörtlich einsetzen. Dabei ist sie allerdings auf Spenden angewiesen.

 

Für Sie in Düsseldorf

 

Für Sie in Berlin & Brüssel

Kreis-SPD & AfA Minden-Lübbecke